Lichthöfe: 8.November 2014, Eröffnung 18.00 Uhr Kettenbrücke

Licht ver­wan­delt ... dich und mich und das ganze Viertel.

Schat­ten tan­zen an der Wand, Licht­ge­stal­ten heben sich her­vor. In den Höfen, Toren, Gär­ten wer­den am Sams­tag, den 8. Novem­ber, von 18-22 Uhr wie­der die „Licht­höfe“ gefeiert.

Book­let zu den Licht­hö­fen 2014

>> In Kürze – Plan der Licht­sta­tio­nen 2014

Mit dem Licht­plan fin­det man 20 viel­fäl­tige Sta­tio­nen von der Theu­er­stadt bis zum Gärt­ner­vier­tel. Gutes Thea­ter - mit der Per­for­mance „Karus­sell“, den Auf­trit­ten von „Wild­wuchs“ und dem TiG, dazu Live-Bands mit Jazz & Blues von „Tony Bul­luck“, Irish Folk von „Heywood“, Solo-Programm von „Brot­mül­ler“, A Capella Gesang von „Kalino“ und dem Trio „Mor­ris­sons“. Dazu wun­der­volle Licht­ak­tio­nen, z.B. mit den Aus­stel­lun­gen des Berufs­ver­ban­des der Bil­den­den Künst­ler Amend-Pohlig, Mein­hart und Frick, oder den Licht­ob­jek­ten von Tom Ven­tura, Axel Luther und Harald Quin­ger. Alles zusam­men und noch viel mehr bie­tet eine inspi­rie­rende Entdeckungs-reise, die man nicht ver­pas­sen sollte.

Herz­lich Willkommen!

Vor­stand und Stra­ßen­ma­nage­ment
IG AKTIVE MITTE